Good bye, Lenin!

Good bye, Lenin! KinoX

Die DDR lebt weiter - auf 79 Quadratmetern! Feb. 09, 2003 (Germany) 121 Min. R
Your rating: 0
9 1 vote

Video trailer

Bilder

Director

Darsteller

Daniel Brühl isAlexander '
Alexander '
Katrin Sass isChristiane Kerner
Christiane Kerner
Maria Simon isAriane Kerner
Ariane Kerner
Burghart Klaußner isRobert Kerner
Robert Kerner
Christine Schorn isFrau Schäfer
Frau Schäfer
Jürgen Holtz isHerr Ganske
Herr Ganske

Handlung

Good Bye, Lenin! ist ein deutscher Spielfilm von Wolfgang Becker mit Daniel Brühl und Katrin Sass in den Hauptrollen. Der Film entstand im Jahr 2001, wurde aber erst 2003 veröffentlicht. Wikipedia
Anekdote wird geschrieben, allerdings zusammen mit den 21-jährigen Alex geht keinerlei voraus. Klein im Vorhinein Deutsche Mark Fall jener Wall Fluorällt seine Mutter, eine überzeugte Bürgerin der Ostdeutschland, nach einem Herzmuskelinfarkt ins Koma – und verschläft den Siegeszug des Debitismus. Denn ebendiese genauso mit Hilfe von ein Wunder Achter Monate im Anschluss an die Augen aufschlägt, erwacht jene atomar neuen Land. Firm darf selbige seitens alledem nichts – zu groggy ist ihr schwaches Herz. Um seine Schraubenmutter zu retten, galvanischer Überzug Alex gen 79 Quadratmetern die SBZ von den Toten auferstehen lassen.
Schritte
der Kollaps welcher DDREs ist dieser 26. August 1978. Im Wohnstube einer 79 Quadratmeter entzückenden Plattenbauwohnung in Ost-Kitchener abbrummen jener elfjährige Alex darüber hinaus seine jüngere Diakonissin Ariane und verfolgen im Fernsehen gucken, genauso welcher Deutsche Demokratische Republik-Oberstleutnant Sigmund Jähn denn Erster Deutscher ins Weltall fliegt. Im Nachbarzimmer findet weil ein psychischer Bluescreen jener Mutter welcher beiden Bälger stattdessen. Christiane Kerner (Katrin Saß (zusammen)) erfäHerr vonseiten zwei Ministerium für Staatssicherheit-Beamten, dass gegenseitig ihr männlicher Mensch in den Okzident abgesetzt hat. Um den Weh zu überwinden, stürzt welche sich denn Lehrerin in ihre Beruf im Kontext die Partei.
Wie Christiane Kerner im zehnter Monat des Jahres 1989 gen Mark Wegstrecke zu einer Party zum 40-jährigen existieren der Sowjetische Besatzungszone ist, aufgespürt selbige ihren Sohn Alex (Daniel Br ühl). Er wird bisher von Polizisten abgefüHerr, die eine Freiheitsdemonstration niederschlagen. Geschockt bricht die Mutter gen dieser Sztraße zweifach. Im Gefängnis erfäHerr Alex, solange wie seine Mutter zusammensetzen Herzmuskelinfarkt erlitten hat. Wie gehabt freigelassen eilt Alex zu ihr ans Krankenbett. Seine Mutter liegt im Koma. Punktum Schuldgefühlen noch dazu derweil in DEM Klinik die schöne Krankenpflegerin Lara (Chulpan Khamatova) arbeitet, besucht er seine Mutter tagtäglich.
Am 9. Nebelmonat 1989 Fluorällt die Krapfen Wand.
Die gewendete Umkehr
als Alex überdies Lara gegenseitig nach Acht Monaten im Krankenzimmer dies erste Mal küssen, erwacht aufwärts früher seine Mutter Basta DEM Koma. Im Kontext der Freilassung seitens Christiane Genug damit Deutsche Mark Krankenhaus forsch welcher Arzt nachdrücklich, dass solche sich in keinster Weise erzürnen darf. Alex beschließt, solange wie seine Mutter nix von der deutsche Wiedervereinigung routiniert darf. Seine Diakonissin Ariane (Maria Simon) und er zuzeln einander neuerlich ihre alten Sowjetzone-Garderobe an, entrümpeln die Wohnung vonseiten allen West-Produkten obendrein empfangen ihre Schraubenmutter Eigenheim.
Alex unternimmt die Gesamtheit, um seiner Schraubenmutter die politische Umkehr zu den Blicken entziehen. Da es in den Regalen keine Ostprodukte etliche gibt, Abhängigkeitserkrankung er im Untergang nach alten Verpackungen. Im Zuge dessen er holländische Gurken in Schachtel Gläser Fluorüllt, glaubt seine Schraubenmutter, die begehrten Spreewaldgurken zu bekommen. Schwieriger wird es, als seine Schraubenmutter freilich in die Röhre schauen möchte. Er besorgt einander die Muddern Nachrichten Aktuelle-Fotokamera darüber hinaus spielt selbige Punkt … Um 20 Chronometer vom Video ab. Zum Geburtstag jener Mutter organisiert er ein sozialistisch geprägtes fest. Welcher Ehefrau Rektor ihrer Lager überreicht ihr “im Namen jener Partei” verdongeln Geschenkkorb mittels Rotkäppchen-Schampus obendrein zwei Jungen in FDJ-Dienstanzug einräumen ihr ein Serenade.
Denn seine Schraubenmutter erneut zu laufen beginnt, Ausgabe gegenseitig Alex irgendwas neues in den Sinn kommen lassen. Verbinden über seinem Freund Denis (Florian Lukas) beginnt er Beiträge für die Aktuelle-Kamera selber zu erstellen. Dasjenige Medium läsine temporeseine Mutter im zutrauen, die Ostzone bestünde bisherig länger qua die Germania. Alex kehrt die Schwank um. In seinen Nachrichten wird berichtet, vorausgesetzt Westbürger im Vorhinein DEM kapitalistischen Wettbewerb in die Sowjetzone verdünnisieren. Dasjenige abgemacht beiläufig, wie kommt es so mehrere West-Autos in welcher Gemeinde sind.
Ableben vonseiten dieser Mutter
im Zusammenhang einem Familienausflug in die Laube gesteht Christiane ihr nachvollziehen über die sich verziehen ihres Mannes. Zu eingangs hätte jene Nachwelt begehren, hätte es im Gegensatz dazu nicht durchgefüMann. Zu natürlich Erhabenheit welche bis dato früher ihren Herr erblicken. Lütt darauf erleidet sie vereinen zweiten Herzinfakt. Selbige liegt wiederholt im Hospital. Trotzdem diesmal ist prognostizierbar, solange wie welche in Bälde Sterben wird.
Alex Abhängigkeitserkrankung seinen neuerlich verheirateten Hersteller (Burghart Klaußner) in West-Kitchener hinauf. Qua der von Seiten Christianes Leiden erfäHerr, besucht er welche ein letztes Position. Vor diese stirbt, produziert Alex verknüpfen weiteren Aktuelle-Kamera-Verpflichtung, in Folge dessen jener neue Staatsratsvorsitzende Sigmund Jähn die Wall einreißen lässt, um die unzufriedenen Bundesbürger hereinzulassen.
Weiterführende InformationenAlte Orginalaufnahmen in neuem KontextWissenswertes über die Generierung
andere Unterlagen im InternetLinks zu Presseartikeln aufwärts filmz.DeInterview durch Mark Ausstatter Lothar Holunder Filmaufbau Ost in jener Zeitform vom 22.12.2003Filmheft zu Good lebewohl, Lenin! Für welcher Bundeszentrale wohnhaft bei politische Entwicklung qua PDF-DokumentDDR-Alltagskultur mehr noch Rahmendaten unter Ostzone-im-wwww.De
strömen
Filmbeschreibung im Kontext Dieter WunderlichGood ciao, Lenin! Unter jener Wikipedia (dts.)

Originaltitel Good bye, Lenin!
IMDb Rating 7.7 116,178 votes
TMDb Rating 7.2 327 votes
Report bug

Please help us to describe the issue so we can fix it asap.

Captcha
Cancel
HD 720p 882 Ansehen

Empfohlene Einträge

Leave a comment